Probenahmegerät PNA 800

Zuverlässige Probenahme für Messungen von Schadstoffen in der Luft (z. B. Asbest, Mineralfasern, PCB usw.) gewährleistet das neue Probenahmegerät PNA 800. Dieses Gerät ist für Außenluft- und Innenraumluftmessungen konzipiert.
Die steckbaren Ansaugrohre ermöglichen einen schnellen und problemlosen Auf- und Abbau des kompakten Messgerätes auch unter schwierigen Bedingungen. Die einfach zu bedienende und jederzeit ablesbare Vorlauf- und Messzeiteinstellung sorgt für eine praxisgerechte Bedienung. Die automatische Regelung des Volumenstroms erfolgt durch einen elektronischen Abgriff an der integrierten, geeichten Gasuhr, so dass die Saugleistung des PNA 800 direkt einstellbar ist. Zusätzliche Geräte (z. B. Durchflussmessgeräte) sind zum Betrieb des PNA 800 nicht erforderlich. Das PNA 800 kann mit einem hochwertigen Lithium-Akku ausgestattet werden, der eine vollständige Probenahme nach VDI 3492 (8h/8l/min) problemlos ermöglicht. Im Netztbetrieb wechslet das PNA 800 bei Stromausfall automatisch auf Akkubetrieb und gewährleitet somit immer einen reibungslosen Ablauf Ihrer Probenahme. 

Technische Daten PNA 800

Saugleistung

1,5–10 l/min bei 500 mbar Unterdruck, einstellbar in Schritten von 0,1 l/min

Vorlaufzeit/Messzeit

einstellbar von 1 min bis 99 h 59 min

Pumpe/Leistungsaufnahme

Drehschieberpumpe/120 Watt, 220 V Gerätestecker, 24 V Gleichspannungsstecker für Batteriebetrieb

Maße/Gewicht

B x H x T 400 x 300 x 120 mm, ca. 6,5 kg, mit Akku ca. 9,5 kg

Gehäuse

Kunststoff, stapelbar

Probenahmegerät PNA 800